Sportprogramm

Neben den traditionellen DSB Disziplinen bietet der Grimmelshausen Schützenverein Renchen e.V. auch das zeitgemäße und dynamische Sportprogramm des BDS an. Bei uns in Renchen finden Sie einen 25m Stand für statisches Schießen und einen Mehrdistanz-Stand. Vorwiegend wird bei uns folgendes geschossen:

  • 25-Meter-Schießen
  • Mehrdistanzschießen
  • Fallscheiben-Schießen
  • 25-Meter-Speed-Schießen

 

 

25-Meter-Schießen 

Die Disziplin 25 m Kurzwaffe ist die im BDS meist geschossene Disziplin. Gründe dafür sind wohl, dass sie sehr vielseitig ist und in jedem Verein mit 25 m Stand geschossen werden kann. Außerdem besteht sie aus einem statischen und einem dynamischen Teil, was dem Schützen eine passende Abwechslung bietet. Insgesamt exisitieren beim 25 m-Schießen zwei verschiedenen Disziplinen: 25 m Präzision und 25 m Kombi. In diesen Disziplinen werden 40 Schuss in der Wertung geschossen, davon

  • 20 Schuss Präzision
  • 10 Schuss Intervall
  • 5 Schuss Zeitserie in 20 Sekunden
  • 5 Schuss Zeitserie in 10 Sekunden

 

Mehrdistanzschießen

Beim Mehrdistanzschießen wird aus einer Entfernung von 5 m,  10 m, 15 m und 20 m auf BDS-Kurzwaffenscheiben geschossen; dabei schießt der Schütze beim Fertigkeitsschießen auf eine Scheibe und beim Parcoursschießen auf vier Scheiben. Eine besondere Herausforderung liegt auch darin, dass je nach Übung der Schütze auch einhändig oder sogar mit der schwächeren, also sonst nicht verwendeten Hand schießen muss.

 

Fallscheiben-Schießen

Beim Fallscheiben-Schießen wird auf Fallplatten geschossen und das Ziel jedes Schützen ist es, diese so schnell wie möglich zu treffen. Der Schütze muss, ähnlich wie beim Speed Schießen, Schnelligkeit und Präzision abwägen, da es für jede stehen gelassene Fallplatte Strafzeit gibt. Hierbei wird auf Fallscheiben mit einem Durchmesser von 20 cm geschossen.

 

25-Meter-Speed-Schießen

Beim 25 m-Speed-Schießen werden 30 Schuss in der Wertung geschossen. Dabei werden 6 Wertungsserien mit jeweils 5 Schuss geschossen. Die maximale Schießzeit beträgt eine Minute pro Wertungsserie. Es wird ausschließlich auf 5 BDS-Speed-Scheiben geschossen.

(Quelle: www.bdsnet.de)

 

 

Renchen ist auch der Austragungsort für IPSC Veranstaltungen. 

Die Abkürzung IPSC steht für „International Practical Shooting Confederation“ (deutsch sinngemäß: Internationaler Verband für angewandten Schießsport). Im IPSC Sport fließen neben der Schusspräzision auch die Bewegung der Schützen und der Zeitbedarf für das Absolvieren festgelegter Parcours in die Bewertung ein. Es wird daher als “dynamischer Schießsport” bezeichnet, in Abgrenzung zum “statischen Schießsport”, bei dem der Schütze ausschließlich an einem festen Platz steht und keine Zeitnahme erfolgt, sondern allenfalls eine Zeitbegrenzung existiert. IPSC wird weltweit in 100 Ländern von mehr als einer Million aktiven IPSC-Schützen ausgeübt. Jährlich werden mehr als 350 internationale Wettkämpfe durchgeführt, mit Teilnehmerzahlen bis zu über 1.000 Startern aus aller Welt. Im Jahre 2015 wurden alleine in Europa 175 internationale Wettbewerbe veranstaltet, mit mehr als 25.000 Einzelstarts. IPSC ist als Schießsport weltweit bestens etabliert und die Trägerschaft erfolgt oft durch nationale olympische Verbände, wie beispielsweise in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Griechenland, Portugal oder Polen. In 27 von 28 Ländern der Europäischen Union sind nationale Schießsportverbände Mitglied des IPSC-Weltverbands.

(Quelle: www.bdsnet.de)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen